Zweihorn in der Schweiz gesichtet!

Gratulation, das letzte Einhorn hat sich gleich zweimal gezeigt.

Nun stellt sich eine wichtige Frage: möchten Sie eine kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen? Dann werfen Sie doch einen Blick auf diese Übersicht samt Möglichkeit zur Terminbuchung:

Falls Sie kein Unternehmen führen, gibt es natürlich auch einen kleinen Finderlohn. Dazu einfach weiterlesen und den Zweihorn-Fund einreichen.

Was hat es mit dem Zweihorn-Mustang auf sich?

Dynamik, Kreativität, Effizienz. Das alles soll ein fahrbarer Untersatz vermitteln. Und in Erinnerung bleiben. So haben wir einfach aus einem Mustang ein Zweihorn gemacht. Seit Mitte Oktober ist unser Pony auf den Straßen bis in die Schweizer Berge unterwegs. Unter der Kampagne „Zweihorn in der Schweiz gesichtet“, konnten aufmerksame Passanten bereits tolle Goodies abräumen. Wird das Zweihorn außerhalb von 10km Radius seines Hauptquartiers gesichtet und per Foto dokumentiert, winken süße und vitaminreiche Überraschungen, sowie die Möglichkeit, eine kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen.

Das Zweihorn offenbart sich nicht jedem, sondern nur dann, wenn man bereit dafür ist. Vergessen Sie nicht, den QR-Code am Auto zu scannen und uns Bilder einzuschicken. Die spannende Suche nach dem Mustang hat sich für die ersten aufmerksamen Finder bereits gelohnt.