Strategieberatung für KMU in Deutschland: So geht’s

Das Bundesprogramm „Förderung von Unternehmensberatungen für KMU“ unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland durch einen Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmensberatung. Das Programm fördert konzeptionell und individuell durchgeführte Beratungen zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

Als Strategieberatung für Marketing und Vertriebs-Prozesse, ist Zweihorn ab 2023 für diese Förderung als beratendes Unternehmen registriert.

Beispielkalkulation

  • Dienstleistungsunternehmen aus Thüringen
  • Beratungsaufwand: 3500 Euro
  • Fördersatz: 80%
  • Zuschuss: 2800 Euro

Eine Beantragung ist online jederzeit möglich.

Passt diese Förderung für mich?

Alle Details dazu und andere Fragen rund um das Thema Förderungen gibt es in unserer nächsten Förder-Sprechstunde

Geförderten Strategieberatung für Selbständige und den Mittelstand

 

Durch die Beratung können Sie Ihr Unternehmerpotential und Ihre Handlungskompetenzen vertiefen und erhalten Hilfe bei wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung. Gefördert werden Themen, die sich auf die wirtschaftlich leistungsfähige, sozial gerechte und ökologisch verträgliche Entwicklung Ihres Unternehmens beziehen, einschließlich Einkauf, Produktion, Vertriebswege und internen Strukturen.

Ihr Wettbewerbsvorteil:

  • Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens
  • Erhöhung der Erfolgsaussichten des Unternehmens
  • Unterstützung bei der Anpassungsfähigkeit des Unternehmens
  • Möglichkeit, nachhaltige Aspekte in die Unternehmensstruktur zu integrieren
  • Reduzierung der Kosten durch den Zuschuss für die Beratungsleistungen

Bitte beachten Sie die Änderungen im aktuellen Merkblatt Beratungsinhalte und Beratungsbericht sowie bereichsübergreifende Grundsätze des ESF Plus zur Beratungsdauer.

Zweihorn Förder-Sprechtag

Nächster Termin: Freitag, 3. Februar 2023

Kostenlose Erstinformation zu folgenden Fragen:

– Antrag und Ablauf
– Dauer der Förderrichtlinie
– Wie oft kann ein Unternehmen beraten werden?
– Welche Arten von Beratungen gibt es?
– Wie hoch kann der Beraterzuschuss sein?
– Ist mein Projekt förderbar?

Teile diesen Artikel

Weitere Artikel